Urlaub in Marokko

  • Einwohner: ca. 33 Millionen
  • Amtssprache: Arabisch und Tamazight
  • Hauptstadt: Rabat
  • Währung: Dirham
  • Human Developement Index: 0,582 (130.)

 

Bild: Bab Bou Jeloud Tor in Marokko


Das Land Marokko liegt im Nordwesten des afrikanischen Kontinents. Die Straße von Gibraltar trennt das Land von Spanien. Im Gegensatz zu vielen anderen afrikanischen Ländern hat Marokko keine wirklich große Fläche, dafür hat es aber einen entscheidenden Vorteil: eine lange Küste. Das ist auch einer der Gründe, warum Marokko für Touristen immer beliebter wird.

 

Ein Ausflug in die Sahara

Bild: Die Sahara und eine Kamel-Karawanne Durch die geografische Lage Marokkos bietet es sich natürlich an, einen Ausflug in die Wüste zu machen. Ob klassisch auf dem Kamel oder im modernen Geländejeep - für einige Stunden kann man sehr viel Spaß in der Wüste haben. Solche Touren kann man entweder auf eigene Faust organisieren - meist bieten die Reiseveranstalter aber kostenpflichtige, organisierte Ausflüge an, die in der Regel dann auch gut sind. Bei der Kamel-Variante sollte man auf jeden Fall viel Sonnencreme einpacken und sich entsprechend bekleiden, damit man nicht mit einem Sonnenbrand oder Sonnenstich nach Hause fährt.

Traditionelle Märkte & moderne Hotels

Bild: Marktstand mit unterschiedlichen Gewürzen Marokko ist ein Land mit zwei Gesichtern: auf der einen Seite das traditionelle und eher arme Land. Auf der anderen Seite die extrem touristisch geprägten Küstengebiete, wo teure Hotels und viele Geschäfte stehen. Auf traditionellen Märkten, die vereinzelt auch in Touristengebieten zu finden sind, findet man eine große Auswahl an Lebensmitteln und insbesondere Gewürzen. Bei den Gewürzen ist die Besonderheit, dass diese oft in sehr großen Mengen verfügbar sind und man selber portionieren und mischen kann. Daher sind diese ein beliebtes Mitbringsel aus Marokko.

 

 


Bild: Luxushotel in Marokko Das andere Gesicht von Marokko findet man primär an der Küste in der Nähe der wunderschönen Strände, die das Land zu bieten hat. Es gibt etliche Mittelklassehotel, aber natürlich auch einige Hotels der Spitzenklasse, die auch nicht ganz günstig sind. Meiner Meinung nach haben die Hotels dort auch einen etwas höheren Standard als Hotels in klassischeren Urlaubsländern.