Allein reisende Kinder - ein Reisebegleiter passt auf

Da es immer mehr Trennungskinder gibt, ist es oftmals auch nötig, dass diese alleine von einem Elternteil zum anderen reisen müssen. Gerade bei jüngeren Kindern haben Eltern ein mulmiges Gefühl, wenn sie das Kind in die Bahn oder einen Flieger setzen. Doch für allein reisende Kinder gibt es Reisebegleiter, die von Reisebeginn an aufpassen.

Auf Reisebegleiter ist Verlass

Wenn die Kinder alleine zu den Großeltern oder zu dem anderen Elternteil reisen müssen, haben viele Eltern Bedenken. Ein Kind im Teenageralter lässt man natürlich mit einem wesentlich besseren Gefühl im Magen reisen, als ein Kind von sechs oder sieben Jahren. Doch es gibt eine Lösung, damit auch diese allein reisenden Kinder sicher ans Ziel kommen - den Reisebegleiter.

Geschultes Personal für mehr Sicherheit

Unsplash - pixabay.com

Ein Reisebegleiter kann Kinder im Flugzeug oder in der Bahn begleiten. In der Regel hat ein Reisebegleiter die Verantwortung für bis zu fünf Kinder, die im Alter von 6 bis 14 Jahren sein können.

Viele machen diesen Begleitservice ehrenamtlich und werden von der Bahnhofsmission gestellt. Zwar wird ein erweitertes Führungszeugnis verlangt, es ist aber egal, aus welchem Beruf der Reisebegleiter kommt. Damit er aber mit den Kindern gut umgehen kann und auch den Trennungsschmerz von den Eltern "behandeln" kann, werden Reisebegleiter auf spezielle pädagogische Schulungen geschickt. Eltern können ihre Kinder mit einem guten Gefühl in die Hände des Reisebegleiters geben, der das Kind auch erst wieder aus den Augen lässt, wenn es am Zielort abgeholt wird.

Ein Reisebegleiter nimmt alleinreisende Kinder am Abfahrtsort in Empfang und bleibt bei ihnen, bis sie am Zielort von einer bestimmten Person abgeholt werden.

Südafrika hat einen Aufschwung

Obwohl Südafrika immer wieder von Unruhen geplagt wird und die Touristenzahlen etwas rückgängig waren, kann sich die Tourismusbranche jetzt freuen. Laut einer neuen Statistik erlebt Südafrika wieder einen Aufschwung und es werden auch wieder mehr Reisen dorthin gebucht.

In nur wenigen Ländern ist der Unterschied zwischen Armut und Reichtum so groß, wie in Südafrika. Touristen werden auch immer wieder gewarnt, sich von den Slums fernzuhalten, da die Kriminalität hier sehr hoch ist. Vielleicht ist auch das ein Grund, weshalb viele Urlauber in letzter Zeit keinen Urlaub in Südafrika machen wollten. Doch mittlerweile erfreut man sich auch wieder an der Schönheit des Landes und bucht Safaritouren oder einfach einen ganz normalen Urlaub. Der Aufschwung ist zumindest wieder ein kleiner Lichtblick für Südafrika.

Warum Freunde so wichtig sind

Spätestens, wenn sich der Freundeskreis langsam aus Paaren zusammensetzt, nimmt auch der gemeinsame Urlauber immer mehr ab. Während früher noch fast jeder Urlaub mit den Freunden verbracht wurde, fahren nun lieber alle Paare getrennt in den Urlaub. Das muss aber nicht so sein und manchmal ist es sogar ganz sinnvoll, mit den Freunden in den Urlaub zu fahren.

Der Zusammenhalt bleibt bestehen

Auch Paare sollten von Zeit zu Zeit getrennt Urlaub machen und lieber mit den Freunden ein paar schöne Tage verbringen. Das stärkt den alten Zusammenhalt der Freunde und man lernt sich wieder näher kennen. Auch den Paaren selbst tut es gut, einmal ein paar Tage Abstand zu halten. Das Wiedersehen ist dann umso schöner.

Noch kein Plan für den Mai?

Wer im Mai in den Urlaub starten möchte und noch keinen genauen Plan hat, der könnte eine Reise auf die Malediven planen. Jetzt ist die Zeit genau richtig dafür, da die Temperaturen noch nicht zu hoch sind. Das Wasser lädt jedoch schon zum Schwimmen ein, außerdem kann man im Mai auch schöne Tauchausflüge machen. Das Tolle an den Malediven im Mai ist auch die Tatsache, dass sie um diese Zeit noch nicht von Touristen überlaufen sind.

Leave a reply