Das waren die beliebtesten Reiseziele im Sommer 2017

Wellness-Urlaub im Herbst machen und Abwehrkräfte stärken. Die schönsten Ziele erwarten die Urlauber. Krank im Urlaub? Vielen Urlaubskrankheiten kann man vorbeugen. Wir verraten, wohin die Deutschen im Sommer 2017 am liebsten reisten.

Wellness-Urlaub im Herbst – die schönsten Reiseziele

Der Herbst ist genau richtig, um vor der kalten Jahreszeit das Immunsystem auf Vordermann zu bringen. Immer mehr Menschen nutzen die

by Free-Photos | pixabay.com

Herbstferien oder ein verlängertes Wochenende zum Krafttanken beim Wellness. Deutschland ist reich an herrlichen Wellness-Oasen. Auch im Ausland locken Wellness-Ferien. 3-7-Tagereisen winken zu günstigen Preisen. Bayern ist bekannt für seine Wellness-Paradiese und Thermen. Ein Rundum-Wohlfühlprogramm in einer traumhaft schönen Landschaft erwartet die Urlauber in der Kurstadt Bad Kissingen mit der KissSalis Therme mit Sauna-Park, Wellness-Pavillon, Fitness-Arena.

Perfekt zum Relaxen und Wellness sind die Tiroler Berge. Nach dem Verwöhnprogramm im schönen Fiss kann es zum Wandern oder Spazieren in die Berge ringsum gehen. Wald, Berge und Wellness-Programme von A bis Z werden Erholungssuchenden für den Kurzurlaub zum Wellness in Oberhof in Thüringen geboten. Mit Tui kann es zu einem Wellness-Urlaub an die polnische Ostseeküste, an den Gardasee oder nach Mallorca gehen.

Krank im Urlaub – warum Menschen so oft im Urlaub erkranken

„Freizeitkrankheit“ nennt Prof. A. Vingerhoets aus den Niederlanden das Phänomen. Fakt ist, dass gerade jene Leute häufig im Urlaub erkranken, die Erholung am dringendsten bräuchten, nämlich die besonders Stressgeplagten.

Untersucht wird diese Erscheinung von Psychologen und Fachmedizinern. Eine Ursache könnte sein, dass in den Arbeitsphasen bei besonders stressigen Tätigkeiten der Körper so viel „Kraftstoffe“ verbraucht, dass für die Freizeit nicht mehr genug übrig ist. Psychologische Effekte spielen gewiss auch eine entscheidende Rolle. In Hochphasen beruflicher Anforderungen werden weder Krankheitssymptome noch Mattigkeit beachtet.

Gehirn, Organe und Immunsystem laufen faktisch im Hochleistungsmodus.

Kommt es durch der Urlaub zur plötzlichen Unterbrechung, geht alles in einen Ruhemodus, leider auch das Immunsystem. Infekte haben jetzt leichtes Spiel. Unbeachtete Symptome bekommen Gewicht, Mattigkeit kommt auf. Ungewohnte Ernährung und Klimaveränderung kommen hinzu. Schnelle Flugreisen lassen modernen Urlaubern kaum noch Zeit, sich auf Veränderungen einzustellen.

Vorbeugen lässt sich der Krankheitsanfälligkeit im Urlaub mit ausreichenden Erholungspausen im ganzen Jahr. Der Feierabend sollte öfter zu Spaziergängen und Sport an frischer Luft statt im Fitnesscenter genutzt werden. Ungesund ist auch eine Urlaubsplanung, die neuen Stress mit zu vollen Programmen vorprogrammiert. Es ist besser, mit der Abreise einen Tag zu warten und den ersten Ferientag daheim zum Abschalten zu nutzen. Bei längeren Autoreisen sollen genügend Rastzeiten eingeplant werden, vielleicht auch eine Übernachtung unterwegs.

Hier machten die Deutschen 2017 Sommerferien

Das Online-Portal Statistika veröffentlichte jüngst Daten über die Urlaubsreisen 2017. Danach liegt für die Sommerferien 2017 die Ostsee mit einem stetigen Zuwachs während der vergangenen drei Jahre mit 9,2 % vorn. Gleichermaßen gefragt war Spanien mit ebenfalls 9,2 %, gefolgt von Italien mit 8,6 %.

Türkeireisen sind hingegen rückläufig und liegen bei 5 %.

Beliebt waren auch Reisen nach Frankreich und in die skandinavischen Länder. Nach Griechenland reisten wieder mehr deutsche Urlauber als in den Vorjahren. Sehr viele Deutsche machten Urlaub in Deutschland von der Nordsee bis nach Bayern.

Leave a reply