Reise nach Oslo

  • Fläche: ca. 454 km²
  • etwa 600.000 Einwohner
  • ca. 113 Regentage im Jahr
  • Hauptstadt Norwegens
  • drei internationale Flughäfen


Oslo liegt in Norwegen und ist gleichzeitig die Hauptstadt des Landes. Sowohl für Geschäftsreisen als auch für einen Städtetrip ist Oslo bestens geeignet - und auch die Infrastruktur steht bereit.

Sehenswürdigkeiten in Oslo

Bild: Norwegisches Parlamentsgebäude in Oslo Der markanteste Punkt in der Stadt Oslo ist die Altstadt (Gamlebyen). Dort findet man unter anderem Teile der Grundmauern Oslos und das Schloss. Neben dem Parlamantsgebäude (siehe Foto) ist die Altstadt einer der großen Anziehungspunkte für Touristen. Im Rathaus von Oslo wird jedes Jahr der Friedensnobelpreis vergeben - Oslo Touristen haben also die Chance, sich ein weltbekanntes Gebäude anzusehen.

Bild: Yachten im Hafen Aker Brygge in Oslo, Norwegen Oslo ist eine Stadt am Wasser - eine Selbstverständlicheit, dass es unter anderem Yachthäfen gibt. Der betuchte Osloer hat oft sein eigenes Boot bzw. seine eigene Yacht. Von Oslo aus fahren auch Fähren nach Dänemark (Kopenhagen / Frederikshavn) und von etwas weiter außerhalb auch nach Kiel.

Oslo Airport, Hotels & Anreise

Bild: Blick auf die Stadt Oslo in Norwegen Der internationale Airport Oslos ist Oslo-Gardermoen - ca. 21 Millionebn Passagiere gibt es hier im Jahr. Neben diesem Flughafen gibt es in der Region noch kleinere, die zum Beispiel von Ryanair angeflogen werden. Das Preisniveau ist in Oslo im Durchschnitt höher als in Deutschland, und auch gut gelegene Hotels sind nicht wirklich günstig. Wer kein großes Budget für seine Oslo Reise hat, sollte sich nach Alternativen wie beispielsweise Jugendherbergen umsehen.