Reise nach Venedig

  • Fläche: ca. 410 km²
  • Einwohner: etwa 270.000
  • etwa 83 Regentage jährlich
  • Wärmster Monat: Juli
  • Land: Italien


Venedig ist eine von Wasserstraßen durchzogene Stadt im nordöstlichen Teil von Italien (bis nach Rom sind es etwa 500 Kilometer). Früher war die Stadt die Handelsverbindung zwischen Westeuropa und dem östlichen Teil des Mittelmeeres, heute ist insbesondere die Hauptstadt hauptsächlich auf den Tourismus ausgerichtet.

 

Die Kanäle in Venedig

Bild: Boot in Venedig Weit mehr als 50% der Stadtfläche Venedigs sind Wasserflächen. In der Stadt gibt es etwa 170 verschiedene Kanäle, der größte und bekannteste Kanal ist der Canal Grande. Dieser ist ca. vier Kilometer lang und zwischen 30 und 70 Metern breit.

Bei so vielen Kanälen wird natürlich auch die eine oder andere Brücke benötigt, sodass man auch zu Fuß andere Ecken der Stadt erreichen kann. Über 400 dieser Brücken kann man in der Stadt finden: ob klein, groß - lang, kurz .. hier ist alles dabei.

Der Markusdom am Markusplatz

Bild: Der Markusdom am Markusplatz in Venedig Bis zur Auflösung der Republik Venedig war der Markusdom das zentrale Heiligtum des Staates. Die Architektur orientiert sich am byzantinischen Vorbild. Besonders beeindruckend sind die fünf Kuppeln, die den oberen Bereich des Doms bilden.

Auch heute zieht der Markusdom noch viele Touristen an, weil man solch prunkvolle Bauwerke auf der Welt nur noch selten findet.

 

Bild: Der Canal Grande in Venedig

 

Venedig Stadtplan