Fluggesellschaft Eurowings

Die Airline Eurowings ist im Prinzip keine ganz neue Fluggesellschaft, sondern wurde als bereits in den 1990er Jahren gegründet. Mittlerweile ist die Eurowings Airline ein Tochterunternehmen der Deutschen Lufthansa AG. In den letzten Jahren wurden die Maschinen aus der Flotte von Eurowings vor allem für Germanwings eingesetzt und führten vornehmlich Regionalflüge durch. Eine neue Regelung aus dem Jahr 2014, die als Wings-Konzept bezeichnet wurde, führt nun die Leistungen von Germanwings und Eurowings zusammen.

 

So soll ab Ende 2015 ein gebündeltes Angebot aus den Vorzügen der beiden Fluglinien entstehen, bei denen sowohl Kurz- als auch Langstreckenflüge integriert sind. Durch das Vertrauen auf günstige Buchungsmodelle sollen nicht nur Pendler, sondern auch Spontanurlauber und Schnäppchenjäger angesprochen werden. Schließlich versucht die Lufthansa schon mit dem Tochterunternehmen Germanwings bereits seit einigen Jahren umfassend Fuß im Bereich der sogenannten Billigflieger Fuß zu fassen.

Das Streckennetz von Eurowings

Durch den geplanten Zusammenschluss von Germanwings und Eurowings werden sowohl der Flugplan als auch das Streckennetz stark erweitert. War Eurowings als Fluggesellschaft bis vor kurzem vorrangig innerhalb Deutschlands und Europas tätig, so werden zukünftig auch viele Langstreckenflüge nach Asien und in die Karibik angeboten. Eurowings A320 und A330 FlugzeugTouristische Fernreiseziele werden dementsprechend in Zukunft deutlich besser abgedeckt. Insgesamt 130 verschiedene Flugziele werden zukünftig angeflogen, wodurch sich für den Reisenden deutlich mehr Komfort und eine erhöhte Flexibilität ergeben.

Diese Erweiterung von Streckennetzen und Flugplänen geschieht zwar im Zusammenschluss von Germanwings und Eurowings, beide Fluglinien behalten aber ihren bisherigen Namen bei. Auch beim Buchungsvorgang ändert sich für den Kunden nichts und die gängigen Portale und Buchungsseiten können weiterhin wie gewohnt genutzt werden. Selbstverständlich erfahren die Reisenden während des Buchungsvorgangs, ob ihr Flug via Eurowings oder Germanwings durchgeführt wird. Einen Einfluss auf den Preis, die Leistung oder den Komfort während des Fluges hat dies allerdings nicht. Die aktuellen Langstreckenangebote von Eurowings präsentieren wir kurz in einem Überblick. Die Preise verstehen sich stets pro Person und pro Strecke, stets von der Heimatbasis Köln/Bonn.

Reisende sollten die zeitliche Begrenztheit dieser Angebote beachten, denn wie bei jeder Airline wechseln die Angebote regelmäßig:

  • Dubai (Vereinigte Arabische Emirate) ab 99,99€
  • Bangkok und Phuket (Thailand) ab 199,99€
  • Punta Cana (Dominikanische Republik) ab 229,99€
  • Varadero (Kuba) ab 229,99€

Die Flotte von Eurowings

Airbus A320 von EurowingsEurowings verfügt als Fluglinie über eine eigene Flotte mit gängigen Maschinen der Marke Airbus. Im Februar 2015 bestand die Flotte aus insgesamt 23 verschiedenen Maschinen, darunter zwei Maschinen vom Typ Airbus A320-200 und 21 Maschinen vom Typ Bombardier CRJ900.

Weitere 24 Maschinen, unter anderem vom Typ Airbus A320-200 und Boeing 767-300ER wurden bereits bestellt und werden teilweise noch in diesem Jahr, spätestens jedoch bis zum Jahr 2017 ausgeliefert. Die Maschinen verfügen über eine Sitzplatzanzahl von mindestens 90 und können dementsprechend im täglichen Linienflugverkehr optimal eingesetzt werden.

Besondere Angebote von Eurowings

Eurowings gilt als klassische Lowcost-Airline, bei der die Preise für Flugreisen unter dem Niveau der großen Airlines wie beispielsweise der Lufthansa angesiedelt sind. Dafür wird an Bord in der Regel etwas weniger Komfort geboten und verschiedene Leistungen müssen separat bezahlt werden. So beinhaltet die günstige Flugpreisbuchung bei Eurowings in der Regel keine Gepäckmitnahme, abgesehen vom klassischen Handgepäckstück. Ein separates Gepäckstück muss gegen Aufpreis hinzugebucht werden. Dasselbe gilt für Platzreservierungen, die ebenfalls nur gegen Aufpreis möglich sind. Generell haben Passagiere die Möglichkeit durch die Buchung bestimmter Tarifpakete bei Eurowings zusätzlichen Komfort im Rundumpaket zu erstehen. Unterschieden wird zwischen Basic-, Smart- und Best-Tarif.

  • Basic-Tarif: günstigstes Angebot ohne Zusatzleistungen (inkl. Wasser zum Trinken)
  • Smart-Tarif: Gepäckstück, Wunschsitzplatz und Bordverpflegung sind integriert
  • Best-Tarif: Gepäckstück, exklusiver Sitzplatz, Loungezugang und viele weitere Vorteile sind integriert


Zum Smart- und Best-Tarif kann zusätzlich die Flex-Option gebucht werden, die kostenlose Umbuchungen des eigenen Fluges sowie kostenfreie Stornierungen ermöglicht. Neben den Extraleistungen, die direkt den Flug betreffen, ermöglicht die Fluglinie Eurowings in Kollaboration mit der Germanwings verschiedene zusätzliche Möglichkeiten: Es können Bonusmeilen gesammelt, Fluggutscheine gekauft, Hotelbuchungen oder Blind Bookings gebucht sowie Mietwagen bestellt werden. Bei vielen Tickets haben Kunden außerdem die Möglichkeit einen Zug zu buchen, der sie zum Flughafen bringt. So werden teure Parkplatzgebühren während der Reisedauer eingespart und eine entspannte Anreise zum Flughafen wird sichergestellt.