Fluggesellschaft Germania

Die Germania Fluggesellschaft mbH hat ihren Unternehmenssitz in Berlin und ist eine deutsche Airline, die vor allem im Bereich der Linien- und auch Charterflüge tätig ist. Die Germania Fluggesellschaft ist im Jahre 1978 aus der ebenfalls deutschen Fluggesellschaft SAT hervorgegangen, die ihren Unternehmenssitz noch in Köln hatte. Die zugehörige Germania Fluggesellschaft mbH wurde dann im Jahr 1983 gegründet und konnte im Jahr 2002 schließlich selbst regelmäßige Linienflüge anbieten. Zuvor waren die Maschinen der Germania vor allem von anderen großen deutschen Fluglinien gechartert worden, wodurch es für die Germania schwer wurde, sich selbst als eigenständige Marke zu etablieren.

Germania Logo

Die Germania Airline ist heutzutage nicht mehr länger nur als Charter-Fluggesellschaft tätig, sondern hat sich längst als eigenständige Airline, vor allem im Niedrigpreissegment etabliert. Insgesamt können mittlerweile mehr als 150 verschiedene Destinationen rund um den Globus mithilfe der Germania Fluggesellschaft erreicht werden. Urlauber wie auch Geschäftsreisende schätzen nicht nur die große Flexibilität sondern auch den Service und den Komfort der Germania Maschinen. Europäische Metropolen gehören ebenso ins etablierte Streckennetz der Fluggesellschaft Germania wie Ziele in Westasien und Nordafrika. Wer mit den Germania Airlines reist, kann sich auf ein mehr oder weniger standardisiertes Verfahren einstellen, welches sich nicht von dem anderer deutscher Fluggesellschaften unterscheidet, auch wenn die Air Germania hinsichtlich ihres Bekanntheitsgrades ein wenig hinter anderen Fluglinien zurückbleibt.

Zur Flugbuchung bei Germania!

Sitzplatzreservierungen und andere Services

Um den Gästen der Germania Air alle nur denkbaren Annehmlichkeiten bieten zu können, orientiert sich die Airline Germania an den allgemeinen Vorgehensweisen, die von anderen großen Fluggesellschaften bereits hinreichend bekannt sind. Germania FlugzeugSo ist es für Reisende beispielsweise möglich verschiedene Sitzplätze gegen einen geringen Aufpreis zu buchen. Dies bezieht sich allerdings nicht auf die sogenannten XL-Seats, die direkt neben dem Notausgang gelegen sind. Diese können vorab nicht reserviert werden, sondern werden beim Checkin nach dem Zufallsprinzip zugeteilt.

Eine mögliche Sitzplatzreservierung ist für Reisende mit den Germania Airlines übrigens auch dann optional, wenn sie den Flug nicht über die Germania selbst, sondern über einen kooperierenden Reiseveranstalter gebucht haben. In diesem Fall unterscheidet sich das Prozedere nicht wesentlich und auch diese Art von Sitzplatzreservierung kann über die Homepage der Fly Germania bzw. Germania online vorgenommen werden. Auch in Bezug auf die Gepäckbestimmungen können alle Richtlinien und Hinweise der Webpräsenz der Fluglinie Germania entnommen werden.

Germania Flugplan

Wer mit der Germania in die Lüfte stechen möchte, um beispielsweise einen Urlaub in einer europäischen Großstadt zu verbringen, der sollte zunächst vor der Buchung einen Blick auf den Germania Flugplan werfen. Dort werden nicht nur sämtliche Flugziele aufgelistet, sprich das Germania Streckennetz dargestellt, sondern auch die jeweiligen Startflughäfen präsentiert. Allerdings muss an dieser Stelle darauf hingewiesen werden, dass viele Reiseveranstalter die Maschinen der Germania nach wie vor chartern, weshalb die Flugdaten zu diesen Reisen gegebenenfalls von den klassischen Linienflügen der Germania abweichen können. All dies kann allerdings dem Germania Flugplan entnommen werden. www.flygermania.com Innerhalb Deutschlands ist das Netz der verfügbaren Startflughäfen zwar bisher noch nicht ganz so stark ausgebaut, wie es bei anderen, größeren Fluglinien bereits der Fall ist, aber dennoch sehen mögliche Passagiere sich mit einer genügend großen Auswahl konfrontiert. Jedem Reisenden dürfte es möglich sein, mit geringem Aufwand einen der zahlreichen Germania Flughäfen zu erreichen, um anschließend von dort aus in den Urlaub oder auf eine Geschäftsreise starten zu können.

Zu den Germania Abflughäfen innerhalb Deutschland zählen:

  • Berlin
  • Bremen
  • Köln/Bonn
  • Düsseldorf
  • Dresden
  • Erfurt
  • Frankfurt
  • Friedrichshafen
  • Hamburg
  • Hannover
  • Karlsruhe
  • Kassel-Calden
  • Leipzig-Halle
  • Münster
  • München
  • Rostock
  • Stuttgart

Germania Flotte

Die Germania Flugzeugflotte besteht derzeit nach eigenen Angaben aus insgesamt 23 Flugzeugen, die von ungefähr 850 Mitarbeitern betrieben werden. Nur ein hervorragendes Germania Flugzeug kann in die Flotte aufgenommen werden, was sich sowohl auf die höchsten Sicherheitsstandards wie auch einen möglichst effizienten Verbrauch bezieht. Die Boeing vom Typ 737 kommt deshalb bereits seit Jahren zum Einsatz, wobei die Flotte mittlerweile auch auf den Airbus vom Typ A 319 und A 321 erweitert wurde.

www.flygermania.com

Service und Qualität werden insgesamt bei der Germania überaus groß geschrieben. Dies zeigt sich beispielsweise darin, dass auf sämtlichen Flügen für ausreichend Verpflegung gesorgt ist, die mitunter sogar kostenfrei zur Verfügung gestellt wird. Andere Fluggesellschaften haben sich von dem Modell, bei dem Passagiere an Bord mit einem kostenfreien Getränk verwöhnt werden, längst verabschiedet, was der Germania im direkten Vergleich einen deutlichen Pluspunkt verschafft. Dasselbe gilt übrigens auch für das Unterhaltungsprogramm an Bord, welches noch immer kostenfrei genossen werden kann.