Minikreuzfahrt: Stunden voller Luxus

Bild: Auf Minikreuzfahrt mit einem Luxusliner Eine Minikreuzfahrt ist der ideale Rahmen, einen entspannten Kurztrip zu genießen. An Bord des Kreuzfahrtschiffs lässt man sich nach Lust und Laune verwöhnen, schlemmt leckere Köstlichkeiten, lässt sich die raue Seeluft um die Nase wehen und besichtigt gleichzeitig verschiedene, faszinierende Hafenstädte.

Was macht eine Minikreuzfahrt aus?

Zunächst einmal ist eine Minikreuzfahrt nur von sehr kurzer Dauer, meist erstreckt sie sich über nicht mehr als 2 oder 3-, in seltenen Fällen auch über 4 Tage. So wird sie zum tollen Kurzurlaub, der problemlos an einem (verlängerten) Wochenende wahrgenommen werden kann. Aufgrund der kurzen Reisedauer umfasst die Minikreuzfahrt nicht allzu viele Häfen, die angefahren werden. Nicht selten umfasst die Reise dabei lediglich den Start- und den Zielhafen. Zwischen den Häfen ist die Distanz meist vergleichsweise gering, so dass die Minikreuzfahrt tatsächlich in der kurzen Zeit stattfinden kann. Abgesehen von der kurzen Dauer der Minikreuzfahrt gibt es jedoch im Grunde keine Unterschiede zu anderen, langen Kreuzfahrten. Auch die Mini-Ausgaben werden in der Regel auf großen, schwimmenden Hotels mit luxuriöser Ausstattung und jeder Menge Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung veranstaltet.

Beispiele für eine Minikreuzfahrt

Bild: Minikreuzfahrt ab Kiel Von Deutschland aus führen die meisten Minikreuzfahrten nach Skandinavien, England oder ins Baltikum. Von Kiel oder Hamburg aus geht es über die Nord- oder Ostsee zum Beispiel nach Kopenhagen, Sassnitz, Oslo oder auch Newcastle. An Bord haben die Passagiere Gelegenheit, sich zu entspannen, einen kleinen Shoppingbummel zu machen oder auch, sich im Wellnessbereich verwöhnen zu lassen. In den Häfen, in denen das Schiff anlegt, besteht dann Gelegenheit, die entsprechende Stadt ein wenig zu erkunden und näher kennenzulernen.

Anbieter von Minikreuzfahrten

Zu den Anbietern von Minikreuzfahrten zählen unter anderem die folgenden:

  • DFDS Seaways
  • Colorline
  • Aida
  • MSC
  • Costa Kreufahrten
 

Ideal zum Testen der Seetauglichkeit

Eine Minikreuzfahrt ist der ideale Einstieg für alle, die schon immer einmal eine Kreuzfahrt unternehmen wollten, aber sich vor verschiedenen Dingen – wie etwa dem Seegang – fürchteten. Über einen Zeitraum von wenigen Tagen hat man so Gelegenheit, Seeluft zu schnuppern und sich mit dieser überwältigenden Art des Reisens anzufreunden. Eine Minikreuzfahrt macht definitiv Lust auf Me(e)hr.