Bonusmeilen durch Vielfliegerprogramme: Miles & More & topbonus

Bonusmeilenprogramme erfreuen sich immer größerer Beliebtheit - das Meilen sammeln ist mittlerweile zum Volkssport geworden. Und tatsächlich können Vielflieger mit den Bonusmeilen unter Umständen eine Menge Geld sparen - doch einige Dinge sollten beachtet werden. Das Einlösen von Meilen ist bei Langstreckenflügen am sinnvollsten - also lieber etwas länger sparen! Das hat folgenden Grund: innereuropäische Flüge sind meist an sich so günstig (es gibt immer wieder günstige Aktionen - oder Billig-Airlines) und bei den Meileneinlösungen ist es meist auch so, dass die Steuern, Zuschläge etc. trotzdem noch bezahlt werden müssen. Dadurch kann es passieren, dass ein Flug dann fast genauso teuer ist wie normal - und das, obwohl man seine mühsam gesammelten Meilen dafür ausgegeben hat. Im Folgenden sollen die zwei bekanntesten Bonusmeilenprogramme von deutschen Airlines vorgestellt werden.

Miles and More - das Vielfliegerprogramm der Lufthansa

Miles & More ist international deutlich bekannter als topbonus - das zeigt sich auch an den Mitgliederzahlen: Anfang 2011 hatte Miles & More etwa 20 Millionen Teilnehmer.

Miles & More Meilen sammeln

Auch bei Miles & More gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, Meilen zu sammeln. Insgesamt gibt es 37 Airlines, bei denen man die Meilen ergattern kann. Die bekanntesten sind: Lufthansa, Air Canada, Air China, Air India, Air New Zealand, Austrian Airlines, Condor, EgyptAir, Germanwings, TAM, Turkish Airlines, United und US Airways. Punkte gibt es natürlich auch bei einigen Hotel- und Mietwagenpartnern der Lufthansa. Darüber hinaus kann man mit Versicherungsabschlüssen, Kreditkarten, Abos, Elektronik - und Shopingartikeln zusätzliche Meilen sammeln.

Miles & More Meilen einlösen

Bei der Lufthansa gibt es zudem vielfältige Möglichkeiten, die Bonusmeilen einzulösen. Da die Lufthansa über ein sehr weit ausgebautes, internationales Streckennetz verfügt, kann an dieser Stelle leider keine Prämientabelle abgebildet werden - bei den nützlichen Links findet ihr aber einen Link. Auch die Lufthansa bietet ein Companion Ticket an, sodass der zweite Flug nur 50% der Meilen kostet. Miles & More bietet auch die Möglichkeit, die Steuern und Gebühren mit Meilen zu zahlen - es gibt noch weitere Flugticketvarianten, die man in Anspruch nehmen kann. Darüber hinaus kann man hier auch mit den Bonusmeilen Mietwagen mieten oder Hotels buchen. Wenn man also genügend Punkte hat, kann man sich damit quasi einen ganzen Urlaub finanzieren. Eine weitere Einlösungsmöglichkeit ist zum Beispiel der Abschluss eines Zeitschriftenabos.

Die Kreditkarten von Lufthansa Miles & More

Lufthansa Miles & More bietet insgesamt sechs unterschiedliche Kreditkarten an:

  • Miles & More Credit Card white
  • Miles & More Credit Card blue
  • Miles & More Credit Card gold
  • Lufthansa Frequent Traveller Credit Card (statusgebunden)
  • Lufthansa Senator Credit Card (statusgebunden)
  • Lufthansa HON Circle Credit Card (statusgebunden)

Bei den Kreditkarten kann man dann jeweils wählen, ob man die normale Variante oder die Business-Variante (überwiegend berufliche Nutzung) wünscht (ausgenommen Miles & More Credit Card white). Grundsätzlich ist der Hauptvorteil dieser Karten, dass man nicht nur beim Fliegen Bonusmeilen von Miles & More sammeln kann, sondern auch im Alltag beim Einkaufen oder beim Online-Shopping. Darüber hinaus bieten die Kreditkarten jeweils einige besondere Vorteile wie etwa Versicherungen, die ich nachfolgend kurz vorstellen möchte.

Bei Miles & More gibt es vier unterschiedliche Statuslevel: Teilnehmer, Frequent Traveller, Senator und HON Circle Member. Um in den jeweils höheren Status aufzusteigen, benötigt man entsprechend viele Statuspunkte, die man mit jedem Flug sammelt. Ab dem Frequent Traveller Status ist die Gültigkeit der Meilen übrigens unbegrenzt. Bei den höheren Statuslevels gibt es eine Vielzahl an tollen Vorteile, die unter "nützliche Links" verlinkt sind. Den Frequent Traveller Status erreicht man bereits ab 35.000 Statusmeilen im Kalenderjahr, den Senator Status ab 100.000 Statusmeilen und den HON Circle Member Status ab 600.000 Statusmeilen in zwei aufeinanderfolgenden Jahren.

Alle Lufthansa Miles & More Kreditkarten bieten die folgenden Vorteile:

  • Teilnahmekarte am Vielfliegerprogramm und Kreditkarte in einem
  • hohe Zinsen für Guthaben
  • in vielen Geschäften kontaktlos mit Mastercard Paypass™ bezahlen
  • Online-Kartenkonto ist kostenlos
  • hohe Kartensicherheit
  • flexible Rückzahlung möglich (Teilbeträge)
  • Bei Überweisungen erhält man pro Euro eine Prämienmeile

Miles & More Credit Card blue

Das Mittelklasse-Modell, die blaue Miles & More Kreditkarte, bietet folgende Vorteile:

  • 1 Euro Umsatz = 1 Meile
  • 3-fache Meilen bei Hilton, im Lufthansa Worldshop und auf der Lufthansa Online-Shopping Meile
  • AVIS Status: Preferred
  • 36 Monate Gültigkeit der Prämienmeilen - wer mehr als 3.000 Prämienmeilen durch Umsätze pro Jahr erhält, erhält eine unbegrenzte Gültigkeit der Meilen

Bei der Business-Variante kommen folgende Punkte hinzu:

  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung
  • 24h-Assistance-Service
  • bis zu 25% Rabatt bei AVIS
  • bessere Konditionen im REGUS Business Center sowie fünf kostenfreie Lounge-Zutritte

Der Jahreskartenpreis für die Miles & More Credit Card blue ohne Business-Paket liegt bei 55€ bzw. 16.500 Prämienmeilen, mit dem Business-Paket liegt der Preis bei 70€ bzw. 20.000 Prämienmeilen.

Hier geht's zum Antrag!

Miles & More Credit Card gold

Die goldene Variante der Miles & More Kreditkarten ist die hochwertigste, die man ohne Status erwerben kann. Sie bietet folgende Vorteile:

  • 1 Euro Umsatz = 1 Meile
  • 3-fache Meilen bei Hilton, im Lufthansa Worldshop und auf der Lufthansa Online-Shopping Meile
  • Die Meilen sind unbegrenzt gültig
  • Meilentausch ist möglich: man kann 25.000 Prämienmeilen in 5.000 Statusmeilen umwandeln
  • Reise-Rücktrittskosten-Versicherung
  • bis zu 30% Rabatt bei AVIS
  • Avis Status: Preferred Plus

Wer die Karte in der Business-Variante haben möchte, erhält folgende Zusatz-Vorteile:

  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagen-Vollkasko-Versicherung
  • bessere Konditionen im REGUS Business Center & zehn kostenfreie Lounge-Zutritte
  • 24h-Assistance-Service

Der Jahreskartenpreis liegt für die normale Variante bei 100€ bzw. 30.000 Prämienmeilen, die Business-Version liegt bei 110€ bzw. 33.000 Prämienmeilen.

Hier geht's zum Antrag!

Lufthansa Frequent Traveller Credit Card

Diese Karte kann von Personen erworben werden, die bereits den Frequent Traveller Status haben.
 

Sie bietet die selben Vorteile wie die goldene Kreditkarte, ist jedoch im Jahreskartenpreis etwas günstiger: sie kostet 65€ bzw. 19.500 Prämienmeilen, egal ob World oder World Business.

Hier geht's zum Antrag!

Lufthansa Senator Credit Card

Die Lufthansa Senator Kreditkarte kann von jedem erworben werden, der bereits den Senator Status bei der Lufthansa erreicht hat. Auch diese Karte bietet die gleichen Vorteile wie die goldene Kreditkarte.


Der Unterschied besteht darin, dass sie von Senator Kunden kostenlos erworben werden kann - es fällt kein Jahreskartenpreis an.

Hier geht's zum Antrag!

HON Circle Member Credit Card

Aufgrund der hohen Anforderungen an den HON Circle Member Status werden diese Kreditkarte nur die wenigsten Menschen jemals in der Hand halten. Dennoch möchte ich kurz die Unterschiede zu den anderen Status-Kreditkarten und der goldenen Kreditkarte darlegen:

  • zusätzlicher Concierge Service
  • bis zu 35% Rabatt bei AVIS statt bis zu 30%
  • 15 kostenlose Lounge-Zutritts im REGUS Business Center

Auch diese Kreditkarte ist kostenlos für die Personen mit entsprechendem Status, es fällt kein Jahreskartenpreis an.

Hier geht's zum Antrag!


Wer an einer der Kreditkarten interessiert ist, kann einfach auf die Karte bzw. den Link "Zum Antrag" anklicken, um direkt zur Produktseite von Miles & More zu gelangen!

Nützliche Links

topbonus - das Vielfliegerproramm von Air Berlin

Anfang 2011 hatte das topbonus Programm von Air Berlin insgesamt etwa 2,5 Millionen Teilnehmer. Air Berlin ist Mitglied in der oneworld Allianz, die ein riesiges, internationales Streckennetz anbietet.

topbonus Meilen sammeln

Air Berlin - One World Bild Selbstverständlich kann man auf Air Berlin Flügen jeweils Bonusmeilen sammeln. Das System der Meilenberechnung je Flug ist etwas kompliziert, da die Menge der Meilen unter anderem davon abhängt, welchen Tarif man gebucht hat. Dadurch passiert es, dass man zum Beispiel bei der Buchung einer Pauschalreise über ein Reisebüro nur sehr wenige Meilen gutgeschrieben bekommt.

Auch bei Flügen mit anderen Airlines kann man topbonus Meilen sammeln. Folgende Partnerairlines gibt es aktuell (Stand: November 2014):

  1. American Airlines & US Airways
  2. Bangkok Airways
  3. British Airways
  4. Cathay Pacific
  5. Etihad Airways
  6. Finnair
  7. Hainan Airlines
  8. Iberia
  9. Japan Airlines
  10. LAN Airlines
  11. Malaysia Airlines
  12. NIKI
  13. Qantas
  14. Qatar Airways
  15. Royal Joardanian
  16. S7 Airlines
  17. SriLankan Airlines
  18. TAM Airlines
  19. Virgin Australia

Weiterhin kann man bei dutzenden Hotels und einigen Mietwagenunternehmen topbonus Punkte sammeln. So lassen sich auch andere Bestandteile einer Reise "verpunkten". Darüber hinaus gibt es wie bei vielen anderen Vielfliegerprogrammen auch Partner aus anderen Bereichen. Punkte kann man auch bei ausgewählten Finanzdienstleistern, für Zeitschriftenabos oder andere Dinge bekommen. Die Möglichkeiten, Meilen zu sammeln, sind also sehr umfangreich.

topbonus Meilen einlösen

Das Einlösen der Meilen macht in der Regel mehr Spaß als das Sammeln. Deswegen sollen hier folgende Möglichkeiten vorgestellt werden, die Meilen einzulösen:

Wenn man genügend Meilen gesammelt hat, kann man diese gegen einen Flug eintauschen. Bei Air Berlin gelten folgende Preise für die Flugbuchungen:

ReisezielEconomy ClassBusiness Class
Deutschland7.500 Meilenwird nicht angeboten
Europa10.000 Meilenwird nicht angeboten
Nahost / Nordafrika20.000 Meilen30.000 Meilen
Nordamerika25.000 Meilen40.000 Meilen
Mittelamerika / Karibik30.000 Meilen45.000 Meilen
Restliches Afrika30.000 Meilen45.000 Meilen
Süd- und Zentralasien + Golfstaaten30.000 Meilen45.000 Meilen
Südostasien35.000 Meilen60.000 Meilen

Wichtig ist hierbei zu erwähnen, dass die Preise exklusive Steuern, Gebühren und Kerosinzuschlag gelten. Bei den anderen Partnern, wo man Meilen sammeln kann, kann man diese auch entsprechend einlösen - hier gelten jeweils eigene Bestimmungen über die Kosten für einen Flug. Das Companion Ticket hat den Effekt, dass wenn man gleichzeitig für sich selbst und eine Begleitperson einen Flug bucht, der 2. Flug nur 50% der Meilen kostet. Das kann unter Umständen interessant sein, wenn man denn genügend Meilen hat.

Eine weitere, spannende Einlösungsmöglichkeit der topbonus Meilen ist ein Business Class Upgrade. Man bucht also ein normales Economy Ticket und kann dieses entsprechend zu einem Business Class Ticket aufwerten, wenn man die Meilen investiert. Es folgt eine Tabelle, die die Anzahl der benötigten Meilen zeigt:

ReisezielKosten für das Upgrade
Nahost / Nordafrika15.000 Meilen
Nordamerika25.000 Meilen
Mittelamerika / Karibik30.000 Meilen
Restliches Afrika25.000 Meilen
Süd- und Zentralasien + Golfstaaten30.000 Meilen
Südostasien35.000 Meilen

topbonus Service Card

Die Service Card ist ein zusätzliches, kostenpflichtiges Angebot von Air Berlin. Wer möchte, kann sich die Karte zum Jahrespreis von 119€ bestellen und damit unter anderem folgende Vorteile bei Buchungen in den Tarifen FlyClassic, FlyFlex und der Business Class erhalten:

  • Sitzplatzreservierung / Vorabend Check-in für dich und eine Begleitperson + mitreisende Kinder bis 12 Jahre
  • Rabatt auf XL-Seats für dich und eine andere erwachsene Person - bei Mittelstreckeflügen 10€ Rabatt, bei Langstreckenflügen 15€ Rabatt
  • Gepäckstück darf bis zu 32kg wiegen

Unterschiedliche Karten

Bild von Kredit- und Kundenkarten im Kartenportemonnaie Fast jedes Vielfliegerprogramm hat unterschiedliche Karten - meist erhalten Personen, die viel fliegen, schönere Karten mit besseren Leistungen. Es gibt bei topbonus folgende Karten: Classic, Silver (25.000 Statusmeilen oder 24 Flüge), Gold (50.000 Statusmeilen oder 60 Flüge), Platinum (100.000 Statusmeilen). Statusmeilen erhält man übrigens mit jedem Flug gutgeschrieben. Den Link zu den verschiedenen Vorteilen der einzelnen Karten findet ihr unter "Nützliche Links".

Des weiteren gibt Air Berlin eine eigene Visa Card heraus. Mit dieser lassen sich auch bei normalen Einkäufen noch Bonusmeilen und Statusmeilen sammeln - die Kartengebühr beträgt 49,90€ pro Jahr, wenn man die Gold- oder Platinum-Card hat, ist die Visa Card kostenlos.

Nützliche Links