Urlaub mit Vierbeiner: Darauf sollten Sie achten!

Der Hund ist, gleich nach der Katze, das beliebteste und meist gehaltene Haustier in Deutschland. Da liegt es auf der Hand, dass dieser für die meisten Hundehalter auch mit in den Urlaub soll. Gehören auch Sie dazu? Dann sollten Sie folgende Punkte für Ihren Urlaub im nächsten Jahr beachten.

Das richtige Reiseziel

by NeelShakilov | pixabay.com

Beim Planen eines Urlaubs stehen einige Entscheidungen an. Einige mehr sind es dann, wenn Sie mit Ihrem Hund in die Ferien fahren oder fliegen wollen.

Bei der Auswahl des Reiseziels sollten Sie auf jeden Fall bedenken, dass Hunde nicht an allen Stränden erlaubt sind. Überlegen Sie sich also eine Destination, an der Ihr Hund überall mithin darf.

In Deutschland sind Hunde an den meisten Stränden erlaubt, aber auch hier sollten Sie sich sicherheitshalber vorab noch informieren.

Stressfreie Anreise

Wenn Sie ein entfernteres Reiseziel ansteuern wollen, sollten Sie sich immer auch vor Augen halten, dass eine lange Anreise mit viel Stress für Ihren vierbeinigen Freund verbunden ist. Überlegen Sie sich also die schonendsten und zeitlich kürzeste Anreisemöglichkeit. Bei weit entfernten Reisezielen kann das der Flug sein, manchmal sind sie aber auch besser mit einer Autofahrt oder mit einem Bahnticket beraten.

Haftpflicht ist unverzichtbar

Bevor Sie abreisen macht es durchaus Sinn, Ihren Hund entsprechend zu versichern. In ungewohnter Umgebung kann es schnell passieren, dass Ihr vierbeiniger Freund anders reagiert, als Sie das gewohnt sind, Sachen kaputt gemacht und fremdes Eigentum beschädigt wird. Eine Hundehaftpflicht kostet in der Regel nur ein paar Euro monatlich.

Ebenfalls wichtig ist es, dass Ihr Hund gechipt wurde und ein kleiner Check beim Tierarzt gemacht wurde. So können Sie etwaige noch nicht erkannte Erkrankungen Ihres Hundes noch vor der Reise entsprechend behandeln lassen und haben im Urlaub einen gesunden, vitalen Hund.

Deutschland - das beliebteste Reiseziel für Urlaub mit Vierbeinern

Ein Urlaub in Deutschland hat viele Vorteile, wenn man mit seinem Hund unterwegs ist - der wohl Größte ist natürlich die kurze Anreise. Binnen weniger Stunden ist man am Strand, in der Großstadt oder auf der Insel und seinem Hund erspart man dadurch einiges an Strapazen.

Zu den beliebtesten Reiseregionen in Deutschland gehören beispielsweise der Bayerischen Wald oder das Allgäu und andere Regionen in Bayern, der Harz oder die Mecklenburger Seenplatte und natürlich die Nordseeküste mit ihren hundefreundlichen Stränden, wie Spiekeroog, Noordwijk oder Borkum.

Leave a reply