Urlaub: Stress mit dem Partner ist vorprogrammiert!

Es könnte alles so schön sein: Die schönste Zeit des Jahres steht vor der Tür und die wertvollen Urlaubstage sollen so wertvoll wie möglich gestaltet werden. Perfekt soll er werden, der Urlaub. Aber genau das, wird vielen Partnerschaften zum Verhängnis. Plötzlich steht statt tollen Ausflügen, Streit am Tagesprogramm. Wir verraten, wie Sie das verhindern können.

Urlaub & Partnerschaft - Zanken wo Entspannung sein sollte!

Die schönsten Tage im Jahr beschränken sich meist auf ein oder zwei Wochen. In dieser Zeit soll einfach alles perfekt sein.

by mikegi | pixabay.com

Genau diese Erwartung sorgt indirekt aber häufig für unnötigen Druck, der einer der Gründe dafür sein kann, dass es zu angespannten Situationen und Streitigkeiten mit dem Partner kommen kann.

Ein weiterer Grund für Streit im Urlaub ist die überdurchschnittlich lange Zeit, die man fast ununterbrochen mit dem Partner verbringt. Während der Arbeit automatisch längere "Zwangspausen" vom Partner entstehen, finden diese im Urlaub nicht mehr statt.

Ist man nicht gerade frisch verliebt und noch im siebenten Himmel, können diese intensiven Zeiten schnell zu Spannungen führen.

Unterschiedliche Ansichten von der perfekten Urlaubsgestaltung, die permanente Anwesenheit des Partners und der Druck alle Vorhaben in diese wenigen Tage zu packen, sorgen für Streit wo keiner sein sollte.

Was Sie dagegen tun können

Wer unangenehmes Schweigen, lautes Streiten und endlose Diskussionen in seinem Urlaub vermeiden möchte, sollte vor allem folgende Tipps beherzigen:

  1. Besprechen Sie ungeklärte Unstimmigkeiten noch vor dem Urlaub und diskutieren Sie diese auch zu Ende bis Sie eine Lösung oder einen Kompromiss gefunden haben.
  2. Machen Sie sich bewusst, dass dies nicht Ihr letzter Urlaub gewesen sein wird und setzen Sie gemeinsam mit ihrem Partner Prioritäten. Alles was Sie diesmal nicht schaffen, nehmen Sie sich einfach fürs nächste Jahr oder den Winterurlaub vor.
  3. Lassen Sie sich gegenseitig etwas Freiraum. Gönnen Sie sich im Urlaub auch ein paar Tage, in denen Sie gemeinsam mit ihren Freundinnen unterwegs sind oder mit den Kumpels zum Fußball oder auf ein Bier in die Kneipe fahren. Nicht immer muss die wertvolle Urlaubszeit gemeinsam und ausschließlich mit dem Partner verbracht werden.

Wenn Urlaub unmöglich ist

Während sich viele in unserem Land darüber beschweren, dass man in Ländern wie Ägypten oder der Türkei nicht mehr in den Urlaub fahren könne, Kroatien mit dem Auto zu weit und die Eifel zu langweilig sei, gibt es Menschen, denen Urlaub ein Fremdwort ist. Sie leben an der Armutsgrenze und haben ganz andere Sorgen. Hier geht es nicht um Luxusprobleme, wie den Urlaub, sondern ums Überleben.

Die folgende Übersicht macht deutlich, dass Urlaub nicht überall selbstverständlich ist:

Infografik: Ein Drittel der Europäer kann sich keinen Urlaub leisten | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Länder wie Kroatien, selbst ein beliebtes Urlaubsland in Europa, aber auch Rumänien und Italien fallen hier besonders auf und liegen deutlich über dem europäischen Schnitt, wonach sich etwa jeder Dritte keinen Urlaub leisten kann.

Golfurlaub für Trump

Während sich der umstrittene US-Präsident Donald Trump bisher des Öfteren eher negativ über Urlaub äußerte und unter anderem behauptete, wer Urlaub bräuchte, hätte den falschen Job, macht jetzt selbst Ferien.

Ab 04.08.2017 verabschiedet sich der golf-begeisterte Präsident in einen seiner privaten Golfclubs. Dass das in den Reihen seiner Kritiker natürlich nicht besonders gut ankommt, liegt auf der Hand.

Leave a reply